Englisch English
Förster-Technik 40 FIT TechnologieCalfRail Einzelhaltung Kälber FütterungColostroMAT pasteurisieren KolostrumApp CalfApp Förster-Technik CalfRail Einzelhaltung Kälber FütterungMilchMobil Förster-Technik Kälber Fütterung EinzelhaltungTränkeautomat Förster-Technik Kälber Fütterung StallKolostrum Management ColostroFIT Förster TechnikApp CalfApp Förster-Technik

Fitte Mitarbeiter am Start!


Engen, 01.04.2015 - Am Sonntag, den 29. März nahmen wieder 2 Vierer-Teams der Firma Förster-Technik GmbH aus Engen an der Marathonstaffel in Freiburg teil. Die 42 km lange Strecke bewältigten die Läufer in 3 Stunden 27 Minuten (sensationeller Platz 39 von 418!!) und 4 Stunden 07 Minuten. Ein tolles Ergebnis, das für die Fitness der Mannschaft spricht. Eine weitere sportliche Herausforderung wird am 26. April 2015 mit der Teilnahme am 10. Volksbank HegauBergeAbenteuer folgen.  

 


Ausbildung Förster-Technik

Werben für die Ausbildung


Engen 10. Dezember 2014 – Bei einer feierlichen Urkundenübergabe erhielten am 01. Dezember 2014 36 Auszubildende aus dem Landkreis Konstanz für ihr Engagement als Ausbildungsbotschafter in der IHK Hochrhein-Bodensee ein Lob.

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die in Schulen für die betriebliche Ausbildung werben. Insgesamt sind mittlerweile 175 Ausbildungsbotschafter im Bezirk der IHK Hochrhein-Bodensee im Einsatz. Sie konnten bei 329 Einsätzen schon 6.200 Schüler erreichen, um den Schülern die Vorteile einer Ausbildung näher zu bringen. Unter den geehrten Ausbildungsbotschafter waren auch 7 von der Firma Förster-Technik GmbH in Engen aus den Bereichen Mechatronik, Elektronik, Mechanik, EDV und Marketing.
» weiterlesen

Förster-Technik als Partner des Nestlé DFI


Engen, 18. November 2014 - Das Nestlé Dairy Farming Institute DFI in Shuangcheng wurde gegründet, um den chinesischen Landwirten die moderne Milchviehhaltung in Theorie und Praxis beizubringen. Damit sollen die Milchzulieferbetriebe „zukunftsfähig“ gemacht werden.

Nestlé betreibt hier selbst zwei Farmen mit 250 bzw. 800 Kühen und hat sich mit den jeweiligen weltweit besten Experten auf den verschiedenen Gebieten der Milchviehproduktion zusammengetan. Diese Firmen sind ebenfalls Mitglieder des DFI.

Für den Bereich der Kälberaufzucht ist Förster-Technik  Partner mit zwei Vario-Tränkeautomaten, CalfRail, MilchMobil und Kolostrum-Management. Es sind auch in Zusammenarbeit mit der Universität Wisconsin Schulungen über Kälberaufzucht geplant, dazu gibt es dort Vorlesungsräume und eine Art Hotel.


Die Förster-Technik GmbH auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart


Engen, 01. Oktober 2014 – Die Förster-Technik GmbH, weltweit führender Hersteller von Kälbertränkeautomaten mit Sitz in Engen, hat vom 27.9. – 05.10.2014 seine Produkte rund um die automatisierte Kälberfütterung auf dem 99. Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart ausgestellt.

Mehr als 600 Aussteller aus der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft präsentieren den vielen interessierten Besuchern ihre Leistungspalette rund um Hof, Stall, Feld und Tier. Highlight auf dem Förster-Technik Stand sind die täglich stattfindenden Live-Fütterungen mit CalfRail, dem automatisierten Fütterungssystem für Kälber in Einzelhaltung.

» weiterlesen

Ausgezeichnete Ausbildung bei der Förster-Technik GmbH


Engen, 17. Oktober 2014 - Am 01.10.2014 hat die IHK Hochrhein-Bodensee eine Feierstunde für die besten Prüflinge in anerkannten Ausbildungsberufen veranstaltet. Sven Wulff, Industriemechaniker – Fachrichtung Instandhaltung bei der Förster-Technik GmbH in Engen war einer der ausgezeichneten Absolventen und wurde für herausragende Leistungen gewürdigt.


Starte durch mit einer Ausbildung bei der Förster-Technik GmbH


Engen, 26. September 2014 – Die Förster-Technik GmbH mit Sitz in Engen hat am vorletzten Freitag einen Informationsnachmittag zum Thema Ausbildung veranstaltet. Zwischen 15 und 17 Uhr haben sich 20 interessierte Jugendliche und ihre Eltern über die für das Jahr 2015 angebotenen Ausbildungsplätze in den kaufmännischen und technischen Bereichen informiert.

Während der Betriebsführung durch den Geschäftsführer, Herrn Markus Förster, erhielt die 20-köpfige Gruppe Einblicke in die verschiedenen Abteilungen und Ausbildungsberufe. Die noch offenen Fragen konnten in der abschließenden Diskussionsrunde mit den Ausbildungsleitern beantwortet werden.

» weiterlesen

40FIT Technology - jetzt schon ab der ersten Lebensstunde


Die Entwicklung des Kalbes zur Hochleistungskuh ab der ersten Lebensstunde mit optimaler Unterstützung durch wegweisende Fütterungssysteme.
 
Engen, 11. September 2014 – Die Förster-Technik GmbH schreibt auf der diesjährigen EuroTier ihr 40FIT-Fütterungskonzept für optimale Aufzuchtergebnisse junger Kälber weiter und rundet ihr Produktportfolio für die Kälberaufzucht mit dem Kolostrum-Management-System ColostroFIT ab. Somit bietet Förster-Technik eine Fütterungs- und Managementlösung für jede Phase im Leben eines Kalbes ab der ersten Lebensstunde an und baut dadurch seine führende Position als Kälberspezialist weiter aus.

Namhafte 40FIT-Partner unterstreichen Akzeptanz des Systems

Im Rahmen des 40FIT-Konzepts hat Förster-Technik die Partnerschaft mit führenden Herstellern von Milchaustauschern und sonstigen Futtermitteln sowie Tierärzten gesucht. Gemeinsam wird die Vorteilhaftigkeit einer intensiveren Fütterung junger Kälber dargelegt. Signifikante Verbesserungen bei Tiergesundheit und späterer Milchleistung sind die unmittelbare Folge. Höhere Aufwendungen in der Aufzuchtphase werden mehrfach durch erhöhte Leistung als Milchkuh aufgewogen. Dieses gemeinsame Verständnis einer modernen Kälberaufzucht wird durch abgestimmte Aktionen und Schulungen zwischen Förster-Technik und den 40FIT-Partnern dem Markt vorgelebt.

Neben namhaften Herstellern in Deutschland sind auch Partner in den USA, Frankreich sowie der Schweiz gefunden worden. In Deutschland zählen nun folgende Firmen zu den 40FIT-Partnern: BayWa, Bergophor, Denkavit, Sano, Schils, Sprayfo und Q-Experten. In Frankreich kooperiert Förster-Technik mit Serval und Denkavit France.

 

ColostroFIT– Erstversorgung mit Langzeitwirkung

Eine bedeutende Neuheit ist das Kolostrum-Management-System ColostroFIT für die Erstversorgung eines Kalbes mit Kolostrum. Ganz im Sinne des 40FIT-Gedankens ermöglicht ColostroFIT dem Kalb einen optimalen Start ins Leben und setzt somit die perfekte Basis für die Entwicklung zu einer gesunden und leistungsstarken Milchkuh. Dies wird erreicht durch hygienisch einwandfreies Handling des Kolostrums in speziellen Einwegbeuteln und die wirksame Abtötung von Krankheitserregern im Kolostrum, ohne dass die so wichtigen Antikörper beeinträchtigt werden.

ColostroFIT ist in Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Firma DairyTech Inc. mit Sitz in Colorado entstanden.

Verschiedene Studien zeigen, dass bei fehlender oder unzureichender Kolostrum-Gabe, die Krankheits- und Sterblichkeitsrate der Kälber um bis zu 30 % steigt. Eine in Frankreich durchgeführte Online-Befragung im Rahmen einer tierärztlichen Thesis bei Oniris belegt, dass Landwirte sehr wohl Kenntnis davon haben, dass das neugeborene Kalb schnell und in ausreichender Menge mit hochwertigem Kolostrum versorgt werden soll. In der Praxis jedoch wird dieses Wissen nicht umgesetzt. Die verabreichten Kolostrum-Mengen sind unzureichend oder die Lagerungspraktiken des Kolostrums unsachgemäß.

Das Kalb kommt völlig schutzlos auf die Welt, denn anders als bei anderen Säugetieren können Makromoleküle (IgG und IgM) nicht durch die
Plazenta von der Mutterkuh auf das Kalb übergehen (Bostedt 2009, u.a.). Das Kalb wird bereits während der

Geburt mit Keimen kontaminiert und braucht umgehend Antikörper (IgG), um die sich schnell vermehrenden Keime zu bekämpfen. Die schnelle und ausreichende Versorgung mit Antikörpern ist für das neugeborene Kalb deshalb überlebenswichtig.

Das Kolostrum-Management-System ColostroFIT soll diesem Problem entgegenwirken. Es bietet dem Landwirt die geeigneten Werkzeuge, um das Kolostrum einfach und in der erforderlichen Menge und Qualität abzufüllen, zu pasteurisieren, zu lagern und dann dem Kalb sicher zu verabreichen.

ColostroFIT besteht aus folgenden Produkten:

  • ColostroBag: Alubeutel für die sichere und sachgemäße Aufbewahrung und Aufbereitung von 3,8 Litern Kolostrum. An den Beutel können ein Nuckel oder eine flexible Drench-Hilfe angebracht werden.
  • ColostroMat: Klein-Pasteur für die schonende Erwärmung und Pasteurisierung von Kolostrum. Das Gerät ist für die einfache Bedienung auf einem Tisch konzipiert.

Die positiven Auswirkungen von ColostroFIT auf das Kalb sind mannigfaltig:

  • Das System ermöglicht eine schnelle Verabreichung nach der Geburt, so dass die größtmögliche Wirksamkeit erreicht wird.
  • Durch die Pasteurisierung werden gefährliche Erregerketten von pathogenen Keimen unterbrochen. Die nächste Generation von Kühen wird somit keinem unnötigen Risiko einer Infektion ausgesetzt.
  • Die passive Immunisierung wird mit pasteurisiertem Kolostrum noch verstärkt, da die Transferrate von Antikörpern höher ist als bei nicht pasteurisiertem Kolostrum.
  • Spezifische Antikörper gegen „bestandseigene“ Erreger (Antigene) werden vom Kalb aufgenommen. Die Pasteurisierung ist mit 60 Minuten auf 60°C gerade so abgestimmt, dass Krankheitserreger wirksam dezimiert werden aber die Antikörper dennoch erhalten bleiben.
  • Das warme Kolostrum unterstützt die Thermoregulation und Sättigung des Kalbes.
  • Das Kalb wird mit ausreichend Energie zur Unterstützung der Vitalfunktionen versorgt.

Dem Landwirt bietet ColostroFIT viele Vorteile:

ColostroFIT gibt einen klaren Arbeitsablauf vor und ist einfach in der Anwendung.

ColostroFIT ist sicher. Durch die Pasteurisierung werden pathogene Keime abgetötet. Die Qualität der IgG bleibt erhalten und die Übertragung der IgG von der Mutter auf das Kalb sogar verbessert (Johnson et al. 2007 „Effects of Feeding Heat-Treated Colostrum on Passive Transfer

of Immune and Nutritional Parameters in Neonatal Dairy Calves“).

Durch den Einweg-Alubeutel bietet ColostroFIT maximale Hygiene und einfaches Handling.

ColostroFIT ist wirtschaftlich. Es ist praktisch keine Reinigung erforderlich, und durch eine verbesserte Kälbergesundheit entstehen geringere Tierarztkosten. Zudem sind gesunde Kälber die Grundlage für eine optimale Aufzuchtleistung.

 

CalfRail - Neues Design und verbesserte Funktionen

Mit CalfRail werden Kälber in Einzelhaltung vollautomatisch, bei geringem Arbeitsaufwand, bis zu 8 Mal täglich gefüttert. Automatisiert fährt CalfRail über eine Laufschiene an die jeweilige Kälberbucht, um dort Tränke in tierindividueller Menge kontrolliert zu verabreichen. CalfRail besteht aus einer mobilen Saugstelle und einem Schienensystem. Ein Vario+ Kälbertränkeautomat von Förster-Technik dient als Steuerungs- und Anmischeinheit.

Die erste CalfRail-Generation wurde bereits auf der EuroTier 2012 vorgestellt. CalfRail erfreut sich seither großer Akzeptanz sowohl im In- als auch im Ausland. Zahlreiche Anlagen wurden bereits in Deutschland, Frankreich, Kanada und China installiert. Viele weitere Installationen sind in der Planung.

Auf der diesjährigen EuroTier stellt die Förster-Technik GmbH die zweite CalfRail-Generation vor, bei der das Design, die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit weiter optimiert wurden.

Um eine flexible Integration in bestehende Gebäude zu ermöglichen, ist CalfRail nun mit einem Antrieb ausgestattet, der es ermöglicht, auch Kurven zu fahren.

CalfRail ist mit einer vollautomatischen Reinigung ausgestattet, die das gesamte System effektiv reinigt und dadurch den Arbeitsaufwand weiter reduziert.

Ein intelligentes Heizsystem für die Versorgungsleitung schaltet die Heizung nur bei Bedarf ein. Das senkt den Stromverbrauch erheblich und stellt eine optimale Tränke-Temperatur sicher.

Das CalfRail-Gehäuse ist mit einem LED-Lichtband ausgerüstet, das die Tierkontrolle bei Dämmerung und Dunkelheit erleichtert und die Kälber zusätzlich zum Saufen anreizt.

 

Die neue Kälbertränkeautomaten-Generation

Vario+ und Compact+ jetzt in der KälberCloud!

Die neue Kälbertränkeautomaten-Generation ist jetzt serienmäßig internetfähig. Über eine Ethernetverbindung oder ein optionales WLAN-Modul kann der Tränkeautomat an das Internet angeschlossen werden. Ist die Internetverbindung hergestellt, werden jede Nacht die Geräte- und Tierdaten einfach, schnell und automatisch in der Förster-Technik KälberCloud gesichert. Von dort aus können alle Daten vom Landwirt flexibel und ortsunabhängig wieder abgerufen, kontrolliert und auch geändert werden können.

Um den Zugriff auf die Daten so komfortabel wie möglich zu gestalten, stehen dem Bediener verschiedene Apps zur Verfügung, die mit jedem internetfähigen Gerät, sei es Tablet, Smartphone oder PC genutzt werden können. Die Apps sind einfach aufgebaut, verfügen über eine übersichtliche Struktur und können intuitiv bedient werden. Das macht sie zu einem nützlichen Überwachungstool im Betriebsalltag.

Die Apps sind unter jedem gängigen mobilen Betriebssystem lauffähig und ermöglichen den Zugriff auf die Förster-Technik KälberCloud wann immer und von wo immer der Benutzer dies wünscht.

Weitere optimierte Funktionen

Weitere Verbesserungen für die Praxis sind eine höhere Speicherkapazität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Prozessors sowie eine verbesserte RFID-Erkennung. Neben dem bereits bekannten Temperatursensor wurde nun der Taster zum Anlernen junger Kälber direkt in die Erkennung integriert. Dort ist er sehr leicht zugänglich und macht das Trainieren neuer Kälber noch einfacher. Ebenfalls integriert ist eine LED-Leuchte, die Anspruch bzw. Ende der aktuellen Fütterung direkt anzeigt.

 

MilchMobil+ jetzt auch als 120 Liter Version

Das bewährte 200 Liter-Modell erhält einen „kleinen“ Bruder mit einem Fassungsvermögen von 120 Litern. Beide Modelle zeigen sich im neuen reinigungsfreundlichen Tank-Design und sind serienmäßig mit elektrischem Fahrantrieb, Mixer, Heizung, Portionssteuerung, LED-Scheinwerfer, Edelstahl-Tankdeckel, Schwenkarm und, neu, mit integrierter Reinigungsfunktion ausgestattet. Somit kann der Tank einfach und schnell gereinigt werden. Der quer liegende Tank ermöglicht ergonomisches Befüllen und ist leicht zugänglich. Eine fixierbare Ausgabehilfe ermöglicht schnelles und ermüdungsfreies Füttern.

» weiterlesen

Ausgezeichnete Ausbildung bei der Förster-Technik GmbH


Engen, 08.11.2013 - Am 22.10.2013 hat die IHK Hochrhein-Bodensee eine Feierstunde für die besten Prüflinge in anerkannten Ausbildungsberufen veranstaltet. Heiko Emhardt, Elektroniker für Geräte und Systeme bei der Förster-Technik GmbH in Engen (hier mit seinem Ausbilder Herrn Martin Schoch abgebildet) war einer der ausgezeichneten Absolventen und wurde für herausragende Leistungen gewürdigt.


CalfRail – Kälber in Einzelhaltung automatisiert füttern


Engen, 06. November 2013 - CalfRail, das mit dem „SuisseTier-Neuheit-2013“-Preis ausgezeichnete Fütterungssystem der Firma Förster-Technik GmbH ermöglicht es, Kälbern bereits ab dem 2. Lebenstag bis zu 8 Mal täglich automatisiert, kleine, frisch zubereitete Tränkeportionen zu verabreichen.

Namhafte Studien zeigen, dass sich eine intensive Fütterung in den ersten Wochen nach der Geburt eines Kalbes, positiv auf die gesamte Lebensleistung auswirkt und somit die perfekten Voraussetzungen für gesunde, leistungsstarke, langlebige Kühe und eine wirtschaftlichere Milchviehhaltung geschaffen werden.

 

Mit der herkömmlichen Eimerfütterung ist eine intensive Aufzucht von Kälbern in Einzelhaltung mit vertretbarem Aufwand nicht zu realisieren. Mit der Neuheit CalfRail gibt es jetzt erstmals eine technische Lösung dafür.

 

CalfRail wird über einen Tränkeautomaten Vario der Firma Förster-Technik GmbH gesteuert, der gleichzeitig Gruppenkälber versorgen kann. Dadurch entfallen Arbeiten für die Tränkezubereitung, den Transport und die Tränkeverabreichung. Die manuelle Reinigung von Eimern und Gerätschaften ist nicht mehr notwendig. Das spart erheblich Zeit. Die Tierkontrolle und –betreuung kann flexibel in den Arbeitsablauf eingebunden werden. Die für ein optimales Kälbermanagement benötigten Informationen (z.B. Tränkeabruf und Sauggeschwindigkeit) liefert der Tränkeautomat auf Knopfdruck.

 

CalfRail lässt sich in bestehende Anlagen integrieren und ist auch für mittlere Betriebe mit durchschnittlich 50 Milchkühen geeignet.

 

Zu sehen ist CalfRail auf der SuisseTier vom 22. – 24.11.2013 auf dem Stand der Firma Wirth Fütterungstechnik AG in Halle 1, Stand D175.

» weiterlesen

CalfRail erstmals auf der Woodstock Outdoor Farm Show


Engen, 25. September 2013 – Die Förster-Technik GmbH und der Milchpulverhersteller Grober Nutrition aus Kanada haben im Grober Young Animal Development Centre auf der kanadischen Woodstock Outdoor Farm Show das automatisierte Fütterungssystem für Kälber in Einzelhaltung, CalfRail, erstmals in Nordamerika vorgestellt.

Bei einer Live-Fütterungsshow, die 2 Mal täglich stattgefunden hat, konnten die vielen interessierten Besucher das CalfRail in Aktion erleben. Um 11 und 16 Uhr wurden 10 Kälber in Einzelhütten während der gesamten Messedauer automatisiert mit Tränke versorgt.

 

Das Interesse des Publikums war enorm, das Zelt war während der Fütterungen sehr gut besucht. Bei den vielen Gesprächen mit Milchviehhaltern, die während der Messe geführt wurden, hat sich ein großes Potential für dieses Produkt auf dem nordamerikanischen Markt herauskristallisiert.

» weiterlesen

Ausbildungsnachmittag  bei der Förster-Technik GmbH auf große Resonanz gestoßen


Engen, 23. September 2013 – Die Förster-Technik GmbH mit Sitz in Engen hat am letzten Freitag einen Informationsnachmittag zum Thema Ausbildung veranstaltet. Zwischen 15 und 17 Uhr haben sich 30 interessierte Jugendliche und ihre Eltern über die für das Jahr 2014 angebotenen Ausbildungsplätze in den Bereichen Konstruktion & Entwicklung, Informatik, Betriebstechnik und Marketingkommunikation informiert.

Während der Betriebsführung erhielt die 30-köpfige Gruppe Einblick in die verschiedenen Abteilungen und Ausbildungsberufe. Die noch offenen Fragen konnten in der abschließenden Diskussionsrunde mit den Ausbildungsleitern beantwortet werden.

 

Die genaue Auflistung der angebotenen Ausbildungsplätze finden Sie unter

www.foerster-technik.de/ausbildung2014.

» weiterlesen

Förster-Technik GmbH jetzt ISO 9001-zertifiziert!


Engen, 25. Juli 2013 - Das vom TÜV Rheinland durchgeführte Audit für das Qualitätsmanagement hat die Förster-Technik GmbH erfolgreich bestanden und ist somit seit dem 2. Juli 2013 ISO 9001-zertifiziert.

Seit über 40 Jahren ist die Förster-Technik GmbH führender Hersteller von Kälbertränkeautomaten. Diese langjährige Führerschaft belegt bereits, dass für das Unternehmen Qualität schon immer einen sehr hohen Stellenwert hat.

 

Eine im letzten Jahr neu gegründete Qualitäts- und Organisationsmanagement-Abteilung sorgt dafür, dass die Qualitätsstandards zu Produkt- und Prozessqualität, Transparenz durch klar festgelegte Prozesse, interner und externer Kommunikation, Kundenbedürfnissen optimal umgesetzt und eingehalten werden. „Somit haben die Geschäftspartner und Kunden von Förster-Technik die Sicherheit, immer verlässlich und optimal unterstützt zu werden und gleichbleibend hohe Leistung zu erhalten“, sagt Martin Schoch, Leiter der Qualitätsmanagement-Abteilung, der mit seinen Mitarbeitern, den Zertifizierungsprozess auf den Weg und zum Erfolg gebracht hat.

» weiterlesen

Schluss mit der Eimerschlepperei.


Engen, 12. August 2013 - Der traditions- und erfolgreiche Landwirtschaftsbetrieb von Josef Nöß in Steingaden setzt für die Zukunft seiner Herde auch auf die Intensivierung der Kälberaufzucht. Damit will er das genetische Potential seiner von 90 auf 140 Kühe wachsenden Braunvieherde besser ausschöpfen können.

Um dieses Ziel zu erreichen, integrierte er im Sommer 2013 ein hochmodernes CalfRail der Firma Förster-Technik in seinen bereits 45 Jahre bestehenden Stall. CalfRail ist eine automatisierte Fütterungsanlage für Kälber in Einzelhaltung. Mit ihr kann den Kälbern bereits ab dem 2. Lebenstag bis zu 8 Mal täglich frisch zubereitete Milch oder Milchaustauschertränke angeboten werden. Die Fütterung erfolgt automatisch, erfreut sich bei den Kälbern höchster Beliebtheit und führt zu weit überdurchschnittlichen Tränkeaufnahmen und Wachstumsraten.

Der betreuende Bestandstierarzt, Dr. Siegfried Moder, hebt insbesondere die Bedeutung der intensiveren Ernährung für verbessertes Tierwohl, höhere Widerstandskraft der Kälber und sinkende Kälberverluste hervor: „Kälber erkranken seltener. Erkrankte Kälber zeigen geringere Wachstumsdepression und Totalverluste gehören fast vollständig der Vergangenheit an. Die Natur zeigt uns, was Kälber brauchen.“ Parallel zur verbesserten Aufzuchtleistung verringerte sich der Arbeitsaufwand um etwa 80 % des bisher Notwendigen. Das zeigt, wie modernste Technik auch in traditionellen Anlagen zu mehr Erfolg im Stall führen kann.

Neben bereits bestehenden Anlagen installiert die Firma Förster-Technik derzeit eine weitere CalfRail-Anlage im Betrieb Matthias Wolferstätter in Tyrlaching.

» weiterlesen

40FIT Technology – Alles für gesundes Wachstum.


Engen, 06. Juni 2013 - Um das Potential der ersten Lebenstage optimal nutzen zu können, bedarf es einer intensiven Aufzucht mit hoher Energie- und Nährstoffaufnahme. Die Förster-Technik GmbH hat unter dem Siegel 40FIT Technology ihre Technik so entwickelt, dass sie den Anforderungen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse unter Praxisbedingungen gerecht wird. Die aktuelle Softwareversion der Kälbertränkeautomaten von Förster-Technik ermöglicht es, wichtige Funktionen der 40FIT Technology zu nutzen. Hierzu gehören 40FIT-Tränkepläne, die in Abstimmung von Haltungssystem und Futtermitteln die optimalen Bedingungen für eine intensive Aufzucht sichern. Die automatische Kalibrierung und temperaturgesteuerte Fütterung unterstützen diesen Prozess. Überwachungsfunktionen und Datentransfer via SD-Karte verbessern das Tiermanagement und unterstützen die Beratung zu Fütterung, Haltung und Tiergesundheit.

Eine intensive Tränkeperiode (40FIT-Periode) ermöglicht hohe Trockenmasseaufnahmen von 1-1,5 kg täglich. Die hohe Futtereffektivität in dieser Zeit erlaubt bereits in den ersten Lebenstagen Zunahmen von 850 g/Tag und mehr. Gleitendes Abtränken nach der 40FIT-Periode hilft Stress und Wachstumsdepressionen zu vermeiden. Versuche haben gezeigt, dass intensiv aufgezogene Kälber sehr schnell größere Mengen Kraft- und Grobfutter aufnehmen und diese besser umsetzen, als restriktiv Gefütterte.

 

Für die temperaturgeregelte Fütterung misst ein Temperatursensor die Umgebungstemperatur an der Tränkestation. Die daraus resultierende Anpassung der Tränkemenge oder –konzentration gewährleistet die Deckung des erhöhten Energiebedarfs bei niedrigen Temperaturen.

 

Die 40FIT Technology schafft Voraussetzungen für Entwicklungsvorteile, die sich lebenslang auf Vitalität, Gesundheit und Leistungsbereitschaft auswirken.

 

Die erweiterte SD-Karten-Funktion bietet die Möglichkeit, die von z.B. Fütterungsberatern individualisiert erstellten Tränkepläne direkt in den Tränkeautomaten einzuspielen und automatisch auf SD-Karte gespeicherte Daten für Analysen zu nutzen.

 

Ein stetig wachsendes Netzwerk mit Partnern aus Fütterung, Technik und Tiergesundheit rundet das 40FIT-Konzept im Hinblick auf Beratung und Service ab.

» weiterlesen

Mit 40FIT Technology beschreitet Förster-Technik neue Wege.


Die Entwicklung zur Hochleistungskuh ab dem ersten Lebenstag

 

Engen, 13. November 2012 - Förster-Technik GmbH, weltweit führender Hersteller von Tränkeautomaten für Kälber, stellt auf der diesjährigen EuroTier unter der Marke 40FIT Technology ein neues Fütterungskonzept für eine intensive Kälberaufzucht ab dem ersten Lebenstag für jedes Haltungsverfahren vor.

Nationale und internationale Studien zeigen, dass die Entwicklung funktionalen Gewebes (Leber, Niere, Euter, etc.) maßgeblich von der Ernährung in den ersten 40 Lebenstagen abhängig ist, da in dieser Zeit die Volumen- und Massezunahme des Jungtieres durch Zellvermehrung stattfindet. Danach erfolgt der Übergang von qualitativem zu quantitativem Wachstum durch Volumenzunahme der Zellen und Fetteinlagerung.
Um das Potential der ersten 40 Tage optimal nutzen zu können, bedarf es einer intensiven Aufzucht mit einer hohen Aufnahme von Energie und Nährstoffen. Dies für Kälber in Einzel- und Gruppenhaltung zu ermöglichen, hat sich die Förster-Technik GmbH zum Ziel gesetzt und 40FIT Technology entwickelt.
» weiterlesen

40 Jahre automatisch besser


Engen, 01. Oktober 2011 - Förster-Technik GmbH, weltweit führender Hersteller von Tränkeautomaten für Kälber, kann in diesem Jahr auf sein 40-jähriges Bestehen zurückblicken. Unter dem Motto „Automatisch besser“ ist das Familienunternehmen aus Süddeutschland seit 1971 innovativer Anbieter von Systemen zur Jungtierfütterung und Pasteurisierung.

Anfang der 1970er Jahre kamen Tränkeautomaten für Kälber, Schaf- und Ziegenlämmer erstmals auf den Markt. Bereits 1980 präsentierte Förster-Technik sogenannte System-Tränkeautomaten, die von Fütterungscomputern namhafter Hersteller von Melk- und Kuhfütterungsanlagen gesteuert wurde. Der endgültige Durchbruch gelang 1989 mit dem ersten Stand Alone-Automaten, der – ausgestattet mit einem integrierten Prozessrechner – alle wichtigen Funktionen für die Kälberfütterung selbständig erledigen konnte. Mitte der 1990er Jahre weitete Förster-Technik dann seine Produkte auch auf die Flüssigfütterung von Saugferkeln aus.
Über 50 Patente und Gebrauchsmuster sowie zahlreiche, hochrangige Auszeichnungen stellen die Innovationskraft von Förster-Technik unter Beweis. Als aktuelle Neuheiten präsentierte Förster-Technik zum Jahresbeginn 2011 die überarbeiteten Tränkeautomaten-Modelle Vario+ und Compact+.

Der Systemzulieferer aus Engen in Baden-Württemberg ist heute über seine Vertriebspartner in mehr als 50 Ländern der Welt tätig. Seit Firmengründung wurden insgesamt inzwischen mehr als 60.000 Geräte produziert. Dabei ist Förster-Technik bis heute ein inhabergeführtes Unternehmen mit nahezu 100 durchweg hochqualifizierten Mitarbeiter geblieben. Mit zukunftsfähigen Geräten und Konzepten bietet Förster-Technik bereits heute Lösungen und Antworten für die Landwirte, die Morgen noch am Markt bestehen wollen.
» weiterlesen